Persönlichkeitsentwicklung

Zeitmanagement – organisiere Deinen Alltag effektiv und effizient

28.05.2020

Eine Tatsache begleitet Dich Dein Leben lang. Egal, ob Du gerade mitten im Studium steckst oder dabei bist, Dein eigenes Unternehmen zu organisieren. Ein Tag hat 24 Stunden. Wir zeigen Dir, wie Du ihn dank Zeitmanagement optimierst.

Effektives Arbeiten ist gut – effizientes Arbeiten besser

Was ist der Unterschied zwischen Effizienz und Effektivität? Dass sich die Begriffe voneinander abgrenzen, ist Vielen gar nicht bewusst. Beide Begriffe unterscheiden sich darin, wie Du an Deine Arbeit herangehst. Falls Dir noch nicht klar ist, worin genau der Unterschied liegt, hier ein Beispiel: Nehmen wir an, Du möchtest einen Kuchen backen. Dein erstes Ziel ist es, einen Teig herzustellen. Du kannst dafür alle Zutaten per Hand verrühren und kneten oder eine Küchenmaschine benutzen.

Auch wenn Du mit der ersten Variante langsamer zum Ziel gelangst, arbeitest Du effektiv. Wenn Du den Teig allerdings schnell herstellen möchtest, verwendest Du die Küchenmaschine und arbeitest so deutlich effizienter. Dabei werden auch Leistung und Kosten in ein Verhältnis gesetzt. Sollte das Kuchenbacken für Dich eine einmalige Angelegenheit sein, steht die Anschaffung der Maschine nicht im Verhältnis zu dem Ergebnis. Demzufolge steht Effizienz immer mit Wirtschaftlichkeit in Verbindung. Fassen wir beide Dinge noch einmal für Dich zusammen:

  • Effektivität bedeutet: die richtigen Dinge tun
  • Effizienz bedeutet: die Dinge richtig zu tun

Effizientes Arbeiten ist möglich, wenn Dir Mittel oder Methoden zur Verfügung stehen.

Wozu brauchen wir Zeitmanagement?

Der Studien-Alltag ist oft gespickt mit unzähligen Aufgaben. Neben Vorlesungen sind Referate vorzubereiten oder für Klausuren zu lernen. Außerdem sollte der Nebenjob noch Geld in die oft knappe Kasse spülen. Doch wer es jetzt richtig angeht, lernt in dieser Zeit nicht nur die trockene Theorie, sondern auch optimales Zeitmanagement. Erfolgreich ist, wer ein gutes Selbstmanagement hat und seine Zeit den wichtigen Aufgaben widmet. Wer strukturiert vorgeht, schont die Nerven und erreicht sein Ziel entspannter. Daran ändert sich auch im Berufsalltag nichts.

Berufstätige müssen zwischen zahlreichen Aufgaben springen. Das setzt ein gewisses Organisationstalent voraus. Jedoch schleift sich mit der Zeit oft eine gewisse Betriebsblindheit in Sachen Zeitmanagement ein. Hier ein Anruf, dort schnell die E-Mail beantworten und dieses Angebot muss dringend als Nächstes raus. Viele Angestellte unterliegen der Schwäche zu Multitasking. Dann bleibt am Ende des Tages oft ein ausgebranntes Gefühl. Vielleicht ärgerst Du Dich auch, nicht alles geschafft zu haben.

Wie können Unternehmen das Zeitmanagement Ihrer Mitarbeiter fördern?

Vorgesetzte sollten als gutes Beispiel vorangehen und anstehende Aufgaben strukturieren. Im besten Fall wenden sie dafür Zeitmanagement-Methoden an. Natürlich haben Führungskräfte den Vorteil Aufgaben delegieren zu können. Doch nicht jeder nutzt diese Möglichkeit effektiv. Auch werden durch immer neue Herausforderungen Prioritäten leicht aus den Augen verloren. Darum ist es wichtig, nach bestimmten Techniken vorzugehen. Sie helfen dabei, dringende Aufgaben von anderen Aufgaben zu unterscheiden.

Auch wenn Projekte gut kategorisiert sind und einzelne Aufgaben strukturiert, kann innerhalb der Ausführung die To-do-Liste wieder verschoben werden. Jeder Kollege sollte den Sinn und Zweck des Zeitmanagements verstehen und umsetzen. Daher ist es wichtig, Mitarbeitern gewisse Techniken an die Hand zu geben. Wer seine Arbeitsweise positiv verändern möchte, sollte auch die Freiheit haben, dies zu tun. Es kann Sinn machen, eine stille Stunde im Arbeitsalltag zu integrieren. Damit ist keine zusätzliche Mittagspause gemeint, sondern eine Zeit, in der Aufgaben beispielsweise ohne Telefonate ausgeführt werden. Die Fehlerquote kann so deutlich reduziert werden.

Zeitmanagement – Was bringt es wirklich?

Wer sein Selbstmanagement verbessert und Zeitmanagement Tipps beherzigt, sorgt für eine bessere Work-Life-Balance. Denn ganz automatisch wendest Du Methoden auch im Alltag an. Schnell wirst Du merken, dass der Tag doch nicht zu kurz ist, sondern Du einfach die Zeit bisher nicht effektiv genug genutzt hast. Du musst nicht Dein Leben lang gegen die Uhr ankämpfen. Fang direkt an und investiere Zeit in die richtigen und wichtigen Dinge. Schaffe Dir Freiraum. Unser Online-Kurs hilft Dir, Deine Arbeit und Deinen Tag besser zu strukturieren. Durch gutes Zeitmanagement kommst Du Deinen Zielen schnell näher. Folgende zehn Zeitmanagement-Tipps sollen Dir helfen Dein Zeitmanagement zu verbessern:

  • Strukturiere Deinen Tag
  • Kategorisiere wichtige und dringende Aufgaben
  • Bleib an Deiner Aufgabe dran
  • Lerne Störfaktoren auszuschließen
  • Perfektionismus muss nicht sein
  • Überfordere Dich nicht selbst
  • Lerne freundlich Nein zu sagen
  • Lege alte Gewohnheiten ab
  • Schließe Zeitfresser konsequent aus Deinem Alltag aus
  • Behalte Deine Ziele klar vor Augen

Welche Zeitmanagement Methoden gibt es?

Mit unserem Online-Kurs - Effizienz und Effektivität steigern: 10 beste Techniken zeigen wir Dir Methoden, die Dir helfen, Deinen beruflichen aber auch privaten Alltag besser zu strukturieren. Beispielsweise erlernst Du das Eisenhower-Prinzip. Damit kategorisierst Du Deine Aufgaben und setzt sie durch Deine eigene, tägliche ABC-Analyse in die richtige Reihenfolge. Dabei passiert es häufig, dass Aufgaben auf die Not-To-Do-Liste wandern. Solche D-Aufgaben filterst Du in der Eisenhower-Matrix leicht heraus.

Auch das Pareto-Prinzip bietet Dir eine effektive Zeitmanagement-Methode. Außerdem lernst Du, eigene Zeitfresser zu entlarven und anstehende Aufgaben leichter anzugehen. Dabei geht es nicht darum, ständig 110 % zu geben. Davon raten wir Dir ab. Um effektiv zu arbeiten, ist es wichtig, Tätigkeiten seinen eigenen Bedürfnissen anzupassen und auf die persönliche körperliche Fitness zu achten.

Zögere nicht bei der Umsetzung, werde jetzt effektiv und effizient!

Effektives und effizientes Zeitmanagement erfordert ein großes Maß an Selbstdisziplin. Eventuell ist es sogar notwendig, dass Du jahrelange Gewohnheiten und Denkweisen anpassen musst. Im Kurs schärfen wir Deinen Blick für Aufgaben mit der höchsten Priorität. So wirst Du zukünftig beruflich wie privat eigene Ziele klar vor Augen haben und Dich gelassen größeren Aufgaben stellen. Meistere die täglichen Herausforderungen im Studium, im Unternehmen wie auch privat. Nutze die Chance, Deine Zeit sinnvoll einzusetzen. Mit unseren Techniken schaffst Du das ab heute spielend. Wir wünschen Dir viel Spaß beim Kurs und Erfolg bei Deinen Aufgaben.