Persönlichkeitsentwicklung

Selbstmanagement: Gut organisiert zu mehr Erfolg

21.04.2020

Du verzettelst Dich in Aufgaben, der Arbeitstag ist rum und Du hast Dein Ziel nicht geschafft - das alles können Anzeichen sein, dass Du dringend an Deinem Selbstmanagement arbeiten musst.

Selbstmanagement - Was ist das?

Die meisten Menschen verstehen unter Selbstmanagement die Fähigkeit, ihre persönliche Entwicklung unabhängig von äußeren Einflüssen voranzubringen und Ziele zu erreichen. Allerdings betrachten verschiedene Wissenschaften wie die Psychologie oder die Wirtschaftswissenschaften das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln und verwenden in ihrer Definition dann Synonyme wie Selbstregulation. Im beruflichen Umfeld ist auch oft von Selbstorganisation die Rede.

Jedoch gehen alle Auffassungen davon aus, dass sich diese Organisationsform aus Teilkompetenzen zusammensetzt. Dazu gehören zum Beispiel das Zeitmanagement oder die Eigenmotivation.

Warum ist Selbstmanagement so wichtig?

Beim Selbstmanagement geht es also im Berufsleben gleichsam wie im Privatleben darum, wie sich die eigenen Ziele erreichen lassen. Demnach lassen sich in Zeiten des Work-Life-Blending diese Lebensbereiche nicht immer klar voneinander trennen. Deswegen wollen wir uns anschauen, wie gute Organisation Dich beruflich weiterbringt und Dir gleichzeitig auch persönliche Vorteile verschafft.

Persönliche Vorteile durch gute Selbstorganisation

Durch effektives Selbstmanagement arbeitest Du strukturierter. Wer sich und seine Aufgaben gut selbst und ohne die Hilfe von außen organisieren kann, vermeidet Stress. Du bist zufriedener mit Dir und Deiner Arbeit, Deine Motivation steigt und gleichzeitig die Effizienz.

Selbstmanagement bringt auch Bonuspunkte für Arbeitgeber

Doch auch Unternehmen profitieren von Mitarbeitern, die sich gerade in schwierigen Situationen gut selbst managen können. Durch das effiziente Arbeiten schaffst Du mehr wichtige Aufgaben in gewisser Zeit, was wiederum Kosten spart. Diese erhöhte Produktivität vergrößert die Gewinnspanne. Ein gutes Argument für Dich und auch gegenüber Deinen Vorgesetzten, warum die Selbstorganisation und gutes Zeitmanagement einen hohen Stellenwert einnehmen sollte.

Praktische Tipps fürs Selbstmanagement

Es gibt verschiedene Methoden in Bezug auf das Selbstmanagement - aber wer will sich schon durch staubtrockene Abhandlungen quälen oder hat die Zeit für ein ganzes Buch? Hier kannst Du schon eine erste Lektion in puncto Selbstorganisation und Zeitmanagement lernen: Ein kurzes Seminar ist wesentlich erfolgreicher, um Dich Deinen persönlichen Zielen näher zu bringen und besser für Deine Zeitplanung. Zudem lässt es mehr Zeit für die wichtigen Dinge und einer ausgeglichenen Work-Life-Balance mit mehr Quality Time.

Deswegen absolviere noch heute unseren Online-Kurs "Selbstmanagement - Effektiver durch den Tag". In acht prägnanten Lektionen erhältst Du in dem Seminar Informationen und Tipps zu dieser Organisationsform, die Du als Autodidakt einfach und sofort in die Praxis umsetzen kannst. In unserem Coaching lernst Du von der Pike auf:

  • ein vereinfachtes Zeitmanagement,
  • mit Checklisten und Ordnungssystemen Struktur in Deine Arbeitsweise zu bringen,
  • warum Du Multitasking vermeiden solltest,
  • Methoden zum Priorisieren von Aufgaben,
  • den Unterschied zwischen To-Do-Listen und Not-To-Do-Listen,
  • Telefonate und Termine mit System vor- und nachzubereiten und
  • die optimale Organisation von Meetings.

Nach unserer Online-Schulung kannst Du Dich im Handumdrehen optimal selbst managen. In Zukunft wirst Du Dich nicht mehr in Deinen Aufgaben verrennen oder Deinen Arbeitstag mit einem miesen Gefühl beenden. Stattdessen hast Du die wichtigen Ziele fest im Blick und weißt, wie Du sie erreichst. Wir wünschen Dir viel Erfolg auf Deinem Weg!